© Polizei

B173 / Selbitz: Mit 140 km/h in der 70er Zone geblitzt!

Bei einer Geschwindigkeitsmessung am Donnerstag (23. Mai) auf der B173 bei Selbitz (Landkreis Hof) wurde ein junger Pkw-Fahrer mit einer Geschwindigkeit von 140 km/h geblitzt. Erlaubt waren maximal 70 km/h.

Vier Raser erwartet ein Fahrverbot

Beamte der Hofer Verkehrspolizei führten am Nachmittag Geschwindigkeitskontrollen auf der Bundesstraße durch. In dem auf 70 km/h begrenzten Bereich durchfuhren 2.759 Fahrzeuge die Strahlen der Messgeräte. Bei 51 Wagen löste die Kamera aus, wobei 40 laut Angaben der Polizei mit einer Verwarnung davonkommen dürften. Jedoch waren auch vier Raser dabei, die mit Fahrverboten rechnen müssen. Den traurigen Rekord erreichte ein junger Mann aus dem Raum Hof mit 140 km/h, was ihm ein Bußgeld von mindestens 440 Euro, zwei Monate Fahrverbot und zwei Punkte einbringen wird.



Anzeige