© Polizeipräsidium Oberfranken

B173 / Selbitz: „Tiefflieger“ kann demnächst laufen

Im Rahmen einer Verkehrskontrolle ging der Polizei am gestrigen Donnerstag (01. Oktober) ein Motorradfahrer auf der Bundesstraße B173 bei Selbitz (Landkreis Hof) in die Blitzerfalle. Demnächst darf der „Tiefflieger“ laufen.

Mit 186 km/h mit die B173

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h überschritt der Motorradfahrer gestern um sage und schreibe 86 km/h. Für die Raserei mit 186 Kilometern pro Stunde erwartet ihn nun ein Bußgeld in Höhe von 600 Euro, zwei Punkte in Flensburg und ein dreimonatiges Fahrverbot.

Weitere Verkehrssünden registriert

Außer ihm erhalten 20 andere Fahrzeugführer ebenfalls Anzeigen und Punkte, 65 weitere kommen noch mit einer Verwarnung davon.

 



 



Anzeige