© News5 / Merzbach

B289 / Burgkunstadt: Mann (20) auf Bundesstraße überfahren!

UPDATE (12:50 Uhr):

Gegen Mitternacht ereignete sich auf der Bundesstraße B289 zwischen Weidnitz und Neuses am Main im Landkreis Lichtenfels ein schwerer Verkehrsunfall. Kurz nach dem Ortsausgang von Weidnitz soll sich laut Angaben der Polizei plötzlich ein 20-jähriger auf der Fahrbahn befunden haben. Die in diesem Moment vorbeikommende 78-jährige Pkw-Fahrerin konnte nach derzeitigem Stand der Ermittlungen leider nicht mehr ausweichen, erfasste den jungen Mann frontal und überrollte ihn.

Unfallopfer lebensgefährlich verletzt

Ersthelfer und die alarmierten Feuerwehren aus Altenkunstadt und Burgkunstadt befreiten den Schwerverletzten, welcher sich unter dem Fahrzeug befand. Es besteht Lebensgefahr aufgrund der multiplen, schweren Verletzungen. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Auf Anordnung des Staatsanwaltes erfolgte die Anordnung von Blutentnahmen und Hinzuziehung eines Sachverständigen. Der Schwerverletzte stand unter Alkoholeinfluss. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die B289 für ca. 2,5 Stunden gesperrt.

B289 / Burgkunstadt: 20-Jährigen überfahren und lebensgefährlich verletzt!
B289 / Burgkunstadt: 20-Jähriger überfahren und unter Wagen eingeklemmt

ERSTMELDUNG (12:21 Uhr):

In der Nacht zum Sonntag (1. Dezember) wurde ein 20-Jähriger auf der Bundesstraße B289 zwischen Burgkunstadt und Neuses am Main (Landkreis Lichtenfels) lebensbedrohlich bei einem Unfall verletzt.

Junger Mann wird unter Auto eingeklemmt

Ein Ehepaar war mit seinem Ford auf der Bundesstraße in Richtung Neuses am Main unterwegs, als es Angaben der Nachrichtenagentur News5 zufolge, kurz nach dem Ortsausgang Weidnitz zu der Kollision mit dem Mann auf der Fahrbahn kam. Der 20-Jährige wurde unter dem Fahrzeug eingeklemmt.

Opfer mit lebengefährlichen Verletzungen in Klinik eingeliefert

Die alarmierten Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei warfen das Fahrzeug zur Seite und befreiten den Verletzten. Der 20-Jährige war laut News5 nicht ansprechbar und wurde sofort durch den Rettungsdienst versorgt. Er kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Die Fahrerin und ihr Ehemann erlitten einen Schock.

Gutachter soll Unfallhergang rekonstruieren

Der Nachrichtenagentur zufolge ist der Unfallhergang derzeit noch unklar. Die Polizei versucht herauszufinden, wo der junge Mann herkam und wie er unter das Auto geraten konnte. Es wurde laut Angaben von News5 eine Blutentnahme bei dem Schwerverletzten angeordnet. Der 20-Jährige stand zum Unfallzeitpunkt unter Alkoholeinfluss. Bereits in der Nacht wurde zur Unterstützung der Beamten ein Gutachter hinzugezogen. Die Bundesstraße war während der Unfallaufnahme in beide Richtungen gesperrt werden.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach


Anzeige