B289 / Kulmbach: Motorradfahrer stürzt und prallt gegen Leitplanke

Ein schwerer Motorradunfall ereignete sich am Mittwochabend (12. August) auf der B289 bei Kulmbach. Ein 27 Jahre alter Mann verlor die Kontrolle über die Maschine, stürzte und prallte gegen eine Leitplanke. Das teilte am Freitag (14. August) die Polizei mit.

27-Jähriger kommt auf der Straße zum Liegen

Gegen 19:45 Uhr befuhr der 27 Jahre alter Mann aus Pressig (Landkreis Kronach) die B289 von Mainleus kommend. Anschließend nahm er die Umgehungsabfahrt zur B85 / Saalfelder Straße. In der Kurve verlor er die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Daraufhin prallte er gegen die recht Leitplanke und blieb neben der Straße liegen.

27-Jähriger erleidet offenbar eine Brustkorb- Rippenfraktur

Der 27-Jährige erlitt diverse Prellungen und Schürfwunden mit Verdacht auf eine Brustkorb- / Rippenfraktur. Ein Hubschrauber der ADAC Luftrettung wurde an die Unfallstelle beordert. Das Fahrzeug des 27-Jährigen musste vor Ort abgeschleppt werden. Der Gesamtschaden lag bei 4.200 Euro.

Polizei sucht Zeugen zum Unfallhergang

Die Polizei sucht nach Zeugen zum Unfallhergang. Sachdienliche Hinweise nehmen Beamte der Polizeiinspektion Kulmbach unter der Telefonnummer 09221 / 60 90 entgegen.



Anzeige