B289 / Kulmbach: Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß zweier Pkw!

Ein schwerer Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen ereignete sich am Montagmorgen (25. November) auf der Bundesstraße B289 in Kulmbach. Ein 27-Jähriger kam mit seinem Fahrzeug aus der Richtung Kauernburg und verlor plötzlich die Kontrolle über seinen Pkw. Im Anschluss geriet er in den Gegenverkehr, woraufhin der Fahrer einen Zusammenstoß mit einem weiteren Pkw verursachte.

Wegen der Schwere der Verletzungen – Gutachter bei der Unfallaufnahme vor Ort

Der 27-jährige Kulmbacher geriet mit seinem Toyota gegen 8:30 Uhr in den Gegenverkehr. Dort kam ihm eine 53-Jährige aus Mainleus (Landkreis Kulmbach) mit ihrem Wagen entgegen. Bei Fahrzeuge kollidierten miteinander. Hierbei wurden beide Fahrzeuglenker schwer verletzt. Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde auf Weisung der Staatsanwaltschaft Bayreuth ein Gutachter zur Ermittlung der Unfallursache hinzugezogen.

Vollsperrung der B289

Für die Bergungsarbeiten sperrten die Einsatzkräfte die Unfallstelle auf der B289 komplett ab. Gegen 12:00 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro.



Anzeige