© News5 / Merzbach

B289 / Marktzeuln: Schwerverletzte (18) nach Zusammenstoß mit Lkw

Ein 36 Jahre alter Lkw-Fahrer geriet am Dienstagabend (09. März) auf der B289 zwischen Horb und Zettlitz im Landkreis Lichtenfels in den Gegenverkehr und kollidierte mit einer Fahranfängerin. Ein Gutachter wurde zur Unfallstelle hinzugezogen.

18-Jährige wird im Wagen eingeklemmt und muss befreit werden

Gegen 20 Uhr übersah der 36-Jährige die Umfahrung im Baustellenbereich und kam hierbei mit seinem Lkw-Gespann in den Gegenverkehr. Dort stieß er mit der 18-jährigen Ford-Fahrerin zusammen. Sie wurde durch den Aufprall in ihrem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr befreite sie mit schweren Verletzungen aus dem Wrack. Anschließend wurde die 18-Jährige nach einer Erstversorgung ins Klinikum Lichtenfels gebracht.

Unfallursache bislang noch unklar

Die Ursache, weshalb der 36-Jährige die Umfahrung im Baustellenbereich übersah, konnte laut Polizei bislang nicht geklärt werden. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg wurde ein Gutachter hinzugezogen. Der Gesamtschaden des Unfalls beträgt 18.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach


Anzeige