B303 / Ahorn: Drei Verletzte nach Frontal-Crash!

Zu einem schadensträchtigen Verkehrsunfall kam es am Montagnachmittag (4. März) auf der Bundesstraße B303 bei Ahorn im Landkreis Coburg. Beim Abbiegen übersah ein Pkw-Fahrer ein weiteres Auto, woraufhin es im Anschluss zu einer Kollision mit drei Pkw kam. Der Sachschaden lag im fünfstelligen Bereich.

Anhänger schleudert gegen drittes Fahrzeug

Gegen 16:45 Uhr wollte der Autofahrer von der B303 kommend nach links in Richtung Eicha (Landkreis Coburg) abbiegen. Dort übersah er den entgegenkommenden Pkw und verursachte einen Frontalzusammenstoß. Der Anhänger des angefahrenen Wagens schleuderte durch die Wucht des Aufpralls auf ein drittes Fahrzeug.

Alle drei Pkw-Fahrer werden verletzt

Durch den Zusammenstoß erlitten die drei Unfallbeteiligten leichte Verletzungen. Die Fahrzeuge mussten alle vor Ort abgeschleppt werden. Laut Polizei entstand ein Gesamtschaden von 24.000 Euro.



Anzeige