B303 / Bad Alexandersbad: Alkoholisiert Kollision zweier Pkw verursacht

Am Sonntagnachmittag (16. August) ereignete sich auf der B303, auf Höhe Bad Alexandersbad im Landkreis Wunsiedel,  ein Zusammenstoß zweier Pkw. Das teilte am Dienstag (18. August) die Polizei mit. Die Ursache für den Zusammenstoß war der deutliche Alkoholpegel des Unfallverursachers.

Unfallverursacher hat 1,8 Promille Alkohol im Blut

Gegen 14:30 Uhr kam der Autofahrer bei der Auffahrt zur B303 nach links von der Fahrbahn ab und touchierte einen entgegenkommenden Pkw. Die Polizei stellte fest, dass der Unfallverursacher unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Test zeigte einen Wert von 1,8 Promille.

Keine Verletzten

Verletzt wurde bei dem Zusammenstoß niemand. Die Polizei stellte den Führerschein vor Ort sicher. Der alkoholisierte Autofahrer muss nun mit einer Anzeige aufgrund Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen. Er darf bis auf weiteres keine Fahrzeuge mehr im Straßenverkehr führen. Der Gesamtschaden des Unfalls lag bei 15.000 Euro.



Anzeige