© TVO

B303 / Ebersdorf bei Coburg: Lkw schrottet Pkw

An der Autobahnanschlussstelle Ebersdorf bei Coburg befuhr eine Lkw aus Weißrussland die B303 in Richtung Coburg. Das Lkw-Gespann kam zu weit nach rechts und demolierte einen Peugeot so stark, dass dieser nicht mehr weiter fahren konnte. Die Polizei ermittelt.

Sattelzug touchiert Auto

Auf dem parallel verlaufenden Fahrstreifen kam der Lkw-Fahrer offensichtlich zu weit nach rechts und demolierte dabei die komplette linke Fahrzeugseite des rechts neben ihm fahrenden Peugeot eines 67-Jährigen aus dem Landkreis Kronach.

Insgesamt rund 25.000 Euro Sachschaden

Am Lkw-Gespann entstand ein Sachschaden von 5.000 Euro und am Peugeot ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro. Der Pkw des Kronachers war nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden.

Gefährdung im Straßenverkehr

Der operative Ergänzungsdienst der Polizei Coburg ermittelt gegen den weißrussischen Lkw-Fahrer wegen Gefährdung des Straßenverkehrs sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.