B303 / Himmelkron: Betrunkener Paketfahrer (19) nach Unfall schwer verletzt!

Kurz vor Himmelkron (Landkreis Kulmbach) ereignete sich am Montagabend (26. Oktober) auf der B303 ein schwerer Verkehrsunfall mit einem Lieferwagen. Ein Paketfahrer (19) kam von der Fahrbahn ab und landete auf einer angrenzenden Wiese. Die Unfallursache ließ sich auf den Alkoholpegel des jungen Mannes zurückführen.

19-Jähriger landet auf dem Feld und kommt in einer Baumreihe zum Liegen

Der 19-Jährige aus Rumänien befuhr die Bundesstaße von Wirsberg kommend in Richtung Himmelkron. Kurz vor Himmelkron geriet er mit dem Lieferwagen nach links von der Straße ab. Der Kleintransporter fuhr über den dortigen Radweg, sprang in das ein Meter tiefer liegende Feld, fuhr 100 Meter weiter und kam komplett beschädigt in einer Baumreihe zum Liegen. Durch den Unfall zog sich der 19-Jährige schwere Verletzungen zu.

19-Jähriger hat 1,5 Promille Alkohol im Blut

Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille. Weiterhin konnten die Polizei am Fahrzeug Spuren sichern, die eindeutig auf die Fahrereigenschaft des 19-Jährigen hindeuteten. Die Einsätzkräfte suchten das nähere Umfeld des Feldes ab, da nicht sicher war, ob sich noch weitere Personen im Fahrzeug befanden. Gefunden wurde niemand.

Fahrzeug kann wegen aufgeweichter Wiese nicht geborgen werden

Die Polizei stellte den Führerschein des 19-Jährigen sicher. Aufgrund der aufgeweichten Wiese konnte das Fahrzeug zur Nachtzeit nicht geborgen werden. Die Bergung ist für den heutigen Dienstag (27. Oktober) geplant. Am Kleintransporter entstand ein Schaden von 30.000 Euro.



Anzeige