© News5 / Fricke

B303 / Himmelkron: Umgekippter Lkw hält Einsatzkräfte in Atem

85.000 Euro Schaden und eine Sperrung der B303 zwischen Bad Berneck und Himmelkron (Landkreis Bayreuth) sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Donnerstagabend (01. Februar). Ein Lkw kippte um und blockierte stundenlang die Bundesstraße.

Lkw gerät ins Bankett  

Eine Lkw-Fahrerin aus Tschechien war am Abend auf dem Weg von Bad Berneck in Richtung Himmelkron. Gegen 18:00 Uhr geriet die Truckerin vermutlich aus Unachtsamkeit auf Höhe des Ortsteils Rosengarten nach rechts ins Bankett. Anschließend lenkte sie so heftig gegen, dass das Sattelzuggespann, welches mit 15 Tonnen Fracht beladen war, nach links umkippte und auf der Fahrerseite liegen blieb. Die anfängliche Befürchtung, die LKW-Fahrerin sei eingeklemmt, bestätigte sich glücklicherweise nicht. Auch der Beifahrer blieb unverletzt.

Langwierige Bergungsarbeiten

Auf Grund des Unfalls und der anschließenden Bergung gestaltete sich recht kompliziert, deshalb blieb die B303 in beide Richtungen bis etwa Mitternacht gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von rund 85.000 Euro.

© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke© News5 / Fricke

Unfallursache noch unklar

Ein Auslesen des Kontrollgerätes brachte keine Hinweise auf die Unfallursache, es wurden keine Verstöße der Fahrerin festgestellt. Die Ermittlungen durch die Beamten der Polizeiinspektion Bayreuth-Land dauern an.