© ADAC / Symbolbild

B303 / Marktredwitz: Auto prallt in Lkw

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es am Morgen (15. Juli) bei Marktredwitz auf der Bundesstraße 303. Ein Auto kam auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen einen Lkw.

Polizei vermutet Sekundenschlaf

Gegen 06:30 Uhr fuhr ein Pkw aus Bayreuth kommend auf der Bundesstraße 303 in Richtung tschechische Republik. Das Fahrzeug war mit zwei Tschechen besetzt, welche von ihrer Schicht in einem Bayreuther Restaurant nach Hause fuhren. Das Fahrzeug kam auf die Gegenfahrbahn. Ersten Vermutungen zur Folge, soll die Ursache ein Sekundenschlaf des Fahrers gewesen sein.

Pkw crasht gegen Lkw

Auf der Gegenfahrbahn stieß das Fahrzeug mit einem Sattelzug zusammen. Der tschechische Fahrer wurde schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte den Mann mit lebensbedrohlichen Verletzungen ins Klinikum nach Bayreuth. Sein tschechischer Beifahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Sachschaden wird auf 120.000 Euro beziffert.



Anzeige