© Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz

B303 / Marktredwitz: Mercedesfahrerin übersieht Hyundai

Am Donnerstag (19. Januar) ereignete sich ein schwerer Verkehrsunfall um 16:40 Uhr an der Auffahrt zur B303 Marktredwitz-Mitte (Landkreis Wunsiedel). Insgesamt waren an dem Unfall vier Fahrzeuge beteiligt. Eine Person wurde verletzt.

Autofahrerin übersieht kommenden Hyundai

Eine Mercedes-Fahrerin fuhr von der Lorenzreuther Straße in Marktredwitz her kommend auf die B303 auf. Dabei übersah sie einen von links kommenden Hyundai, der von einem Tschechen gesteuert wurde. Er wich auf die Gegenfahrspur aus und streifte einen entgegenkommenden VW Golf. Dieser geriet durch den Anstoß ins Schleudern und landete in einem Skoda, so dass insgesamt vier Autos mit einem Gesamtschaden von 21.000 Euro auf der Strecke blieben.

Schwierige Bergung der Fahrzeuge

Der Mann aus Tschechien wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste in das Marktredwitzer Klinikum gebracht werden. Die Fahrzeuge mussten von Spezialfirmen geborgen und abgeschleppt werden.

© Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz© Freiwillige Feuerwehr Marktredwitz

Polizei musste Autoschlüssel aus Krankenhaus holen

Dabei kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Verzögerungen, da der Verletzt seinen Autoschlüssel mit ins Krankenhaus genommen hatte. Eine Streife machte sich auf den Weg dorthin. Die Marktredwitzer Feuerwehr musste unnötigerweise so lange am Einsatzort bleiben bis die Ort.



Anzeige