© TVO / Symbolbild

B303 / Marktredwitz: Plötzlich rieselt Crystal aus dem Autofenster!

Am Dienstagmorgen (9. April) zog die Grenzpolizei Selb auf der Bundesstraße B303, kurz nach der tschechischen Grenze bei Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel), ein Auto zur Kontrolle aus dem Verkehr. Die Polizei staunte nicht schlecht, als während der Fahrt sich das Fenster des Beifahrers öffnete und die Droge Crystal auf die Fahrbahn rieselte. Zwei Männer müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Polizei sichert ein paar Gramm Crystal von der Fahrbahn

Gegen 8:30 Uhr setzte die Polizei das Anhalte-Signal ein, um den Ford mit dem Lichtenfelser Kennzeichen zu kontrollieren. Der Beifahrer (32) öffnete plötzlich sein Fenster und verstreute die Drogen auf die B303. Während der anschließenden Kontrolle fand die Polizei die leere Druckverschlusstüte im Fußraum des Fords. Weiterhin gelang es den Beamten, ein paar Gramm Crystal, welches auf der Straße lag, zu sichern.

Fahrer reist unerlaubt ein

Die Polizei leitete gegen den Beifahrer und gegen den ukrainischen Fahrer (41) ein Strafverfahren wegen eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Zudem führte der 41-Jährige keinen Pass mit, sodass er unerlaubt nach Deutschland eingereist war. Die Kripo Hof übernahm im Anschluss die Sachbearbeitung.



Anzeige