© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

B303 / Ortsumgehung Schirnding: Neue Träger für die Brücke über die Staatsstraße 2178

Für die nächsten Arbeiten an der neuen Überführung der Staatsstraße 2178 zwischen Schirnding und Hohenberg an der Eger (WUN) ist die Bundesstraße B303 ab dem heutigen Freitagmorgen (11. September) für den Gesamtverkehr gesperrt worden. Während der Sperrung werden die überspannenden, rund 42 Meter langen Träger für die neue Brücke eingehoben.

Umleitungen eingerichtet

Zeitgleich werden am Bauanfang (Raithenbachtalbrücke) und am Bauende bei der (Röslautalbrücke) die Überfahrten zur neuen Fahrbahn asphaltiert. Der Verkehr auf der Bundesstraße B303 wird in beiden Fahrtrichtungen über die ehemalige B303 durch Schirnding umgeleitet und läuft dann zwischen den Anschlussstellen Schirnding-West und Schirnding-Ost. Die Umleitungsstrecke ist laut dem Staatlichen Bauamt Bayreuth vor Ort ausgeschildert.

Sperre voraussichtlich bis Sonntagabend

Die Sperrung wird voraussichtlich bis Sonntag (13. September) um 20:00 Uhr andauern. Für Fußgänger und Radfahrer ist ein provisorischer Weg zwischen Schirnding und Hohenberg hergestellt, der während der Sperrung weiterhin nutzbar bleibt. Nach der Vollsperrung ist die Fahrbahn der B303 wieder in beiden Richtungen befahrbar.



Anzeige