© Bundespolizei

B303 / Schirnding: Schleierfahnder beenden Drogenfahrt

Den richtigen Riecher bewiesen Schleierfahnder der Grenzpolizei aus Selb bei der Pkw-Kontrolle auf der Bundesstraße B303 am Sonntagmittag (08. September) bei Schirnding (Landkreis Wunsiedel). Die Beamten stellten Drogen und Medikamente sicher. Zwei Staatsangehörige aus der Schweiz müssen sich nun strafrechtlich verantworten.

Fahrer unter Drogen hinter dem Lenkrad

Gegen 11:40 Uhr kontrollierten die Zivilfahnder zwei Schweizer (24 und 21 Jahre), die kurz zuvor aus Tschechien nach Oberfranken eingereist waren. Während der Kontrolle stellten die Beamten bei dem Fahrer (24) drogentypische Auffälligkeiten fest. Ein Schnelltest bestätigte den Verdacht. Daraufhin musste der Fahrer eine Blutprobe abgeben.

Drogen beschlagnahmt

Bei der anschließenden Durchsuchung des Autos fanden die Polizisten neben mehreren Gramm Marihuana auch mehrere Tabletten, welche dem Betäubungsmittelgesetz unterliegen. Diese gehörten dem Beifahrer (21). Da dieser weder ein Rezept noch eine ärztliche Bescheinigung vorlegen konnte, beschlagnahmten die Beamten sowohl das Rauschgift als auch die Medikamente.



Anzeige