© News5 / Merzbach

B303 / Schneckenlohe: Zwei Schwerverletzte nach Kollision mit einem Transporter

UPDATE (16:20 Uhr)

Wie die Polizei in ihrer Pressemitteilung berichtet, übersah am Mittwochnachmittag (25. Januar) eine 81-jährige Mercedes-Fahrerin auf der Bundesstraße B303 beim Überholen eines Lkw, einen entgegenkommenden Kleintransporter. Infolgedessen streifte sie diesen auf der linken Seite und touchierte mit ihrem rechten Fahrzeugheck den zuvor überholten Lkw. Im Anschluss prallte die Mercedes-Fahrerin in die linke Schutzplanke und kam in entgegengesetzter Richtung zum Stehen. Die Unfallverursacherin und auch ihre 74-jährige Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt. Der Fahrer des Transporters blieb unverletzt. Die Unfallfahrzeuge waren nach dem Zusammenprall nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von rund 30.000 Euro.

 

ERSTMELDUNG (15:25 Uhr):

Am Mittwochnachmittag (25. Januar) kam es auf der Bundesstraße B303 bei Schneckenlohe (Landkreis Kronach) zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine Autofahrerin kollidierte mit einem Lkw und wurde dabei schwer verletzt. Die Straße wurde in dem Bereich komplett gesperrt.

Seniorin kollidiert beim Überholen mit einem Lkw

Die Seniorin war von Beikheim (Landkreis Kronach) in Richtung Coburg unterwegs und übersah beim Überholen den entgegenkommenden Verkehr. Hier kam es zur Kollision mit einem Kleintransporter. Die Frau wurde durch den Zusammenstoß eingeklemmt und kam nach ihrer Befreiung durch die Feuerwehr mit einem Rettungswagen schwer verletzt in ein Krankenhaus.

Bundesstraße für Bergung zwei Stunden gesperrt

Der ebenfalls vor Ort befindliche Rettungshubschrauber wurde nicht benötigt. Die B303 war für die Rettungs- und Bergungsarbeiten rund zwei Stunden voll gesperrt. Der Schaden beläuft sich laut Angaben der Polizei auf rund 25.000 Euro.

© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach


Anzeige