B303 / Tröstau: Zwei rasende Biker gestoppt!

Die Hofer Verkehrspolizei führte am Freitag (3. Juli) eine Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße B303 durchgeführt bei Tröstau (Landkreis Wunsiedel) durch. Während die Messergebnisse für die rund 2100 erfassten Fahrzeuge sich in durchschnittlichen Toleranzen hielten, schossen zwei Motorradfahrer buchstäblich weit darüber hinaus.

Mehr als das Doppelte auf dem Tacho

171 km/h legte ein junger Mann auf der auf 100 km/h beschränkten und vielbefahrenen Strecke vor. Kurz darauf passierte ein weiterer Biker die Messstelle. Seine Geschwindigkeit lag bei sage und schreibe 232 km/h.

Saftige Strafen folgen

Den beiden Rasern drohen nun saftige Geldbußen, Fahrverbote und Punkte. Dem Spitzenreiter erwarten mindestens 680 Euro Strafe, zwei Punkte und ein Führerscheinentzug für drei Monate. Laut dem Online-Portal geschwindigkeitsuerberschreitung.net kann es als Vorsatz gewertet werden, wenn die Geschwindigkeit um 100 Prozent überschritten wird. In dem Fall würde sich auch die Geldbuße laut Bußgeldkatalog verdoppeln!

 



 



Anzeige