© Pixabay

B303 / Weitramsdorf: Wildunfall am Tambacher Berg

Einen Sachschaden von mindestens 3.000 Euro verursachte ein kreuzendes Reh am Tambacher Berg am Freitagmorgen (07. Juni). Ein Coburger, der mit seinem Fahrzeug auf der Bundesstraße B303 in Richtung Schweinfurt unterwegs war, erfasste das Tier frontal.

Personen werden nicht verletzt

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Reh nach dem ersten Zusammenprall auf die Front eines entgegenkommenden Pkw geschleudert. Auch dieses Fahrzeug wurde hierbei erheblich beschädigt. Das Reh wurde bei dem Zusammenstoß tödlich verletzt. Ein Jagdpächter wurde verständigt. Dieser kümmerte sich um den Abtransport des toten Tieres. Personen kamen nicht zu Schaden.



Anzeige