© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Untersiemau: Ausgebüxster Hund wird auf der B4 überfahren

Zu einem tödlichen Unfall mit einem Tier kam es am Mittwochabend (17. Oktober) auf der Bundesstraße B4, auf Höhe von Untersiemau (Landkreis Coburg). Eine 19-jährige Pkw-Fahrerin fuhr das Tier an. Der Hund verstarb noch an der Unfallstelle.

Hund rennt auf die B4 und wird vom Auto erfasst

Gegen 17:20 Uhr büxte der Schäferhundmischling seinem Besitzer aus, rannte unter der Leitplanke der Bundesstraße hindurch und anschließend über die vielbefahrene B4. Zeitgleich befuhr die 19-Jährige aus dem Landkreis Bamberg die Bundesstraße in Richtung Großheirath (Landkreis Coburg). Hier kam es zur Kollision mit dem Tier. Der Hund verstarb noch am Unfallort.

Pkw wird durch Unfall stark beschädigt

Die 19-Jährige blieb unverletzt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Frontbereich des Pkw stark beschädigt. Der Gesamtschaden lag bei 3.000 Euro.



Anzeige