© Feuerwehr Strullendorf

B505 / Bamberg: Heftige Kollision mit acht verletzten Personen

Am Sonntagabend (18. Juni) ereignete sich auf der Bundesstraße B505 zwischen Strullendorf und Pettstadt (Landkreis Bamberg) - in Richtung zur Autobahn A3 - ein schwerer Verkehrsunfall. Hierbei wurden acht Personen teils schwer verletzt. Der entstandene Sachschaden belief sich den Angaben nach auf rund 73.000 Euro.

Autofahrerin (32) kracht in Gegenverkehr

Gegen 21:30 Uhr geriet aus bisher ungeklärter Ursache eine 32-jährige Fiat-Fahrerin in den Gegenverkehr und kollidierte hier mit dem Skoda einer 23-Jährigen. Anschließend stieß sie noch mit einem Kia zusammen, in dem sich fünf Personen befanden. An der Leitplanke kam die 32-Jährige abschließend zum Stehen. Ein weiteres Fahrzeug konnte gerade noch rechtzeitig vor dem Fahrzeug der Unfallverursacherin anhalten.

Unfallverursacherin schwer verletzt

Die 32-jährige Fiat-Fahrerin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehren Strullendorf und Pettstadt aus dem Fahrzeug befreit werden. Sie kam schwer verletzt mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus. Lebensgefahr bestand bei der 32-Jährigen aber nicht.

 

Straße zeitweise komplett gesperrt

Während der Unfallaufnahme und der Bergung der Fahrzeuge musste die B505 mehrere Stunden voll gesperrt werden. Anschließend veranlasste die Straßenmeisterei Bamberg noch die Reinigung der Fahrbahn.



Anzeige