B85 / Pegnitz (Lkr. Bayreuth): 50.000 EUR Schaden bei Unfall

Zwei Wracks mit einer Schadenssumme von 50.000 Euro waren am Donnerstagabend (20. November) die Bilanz eines Unfalls auf der Bundesstraße B85 bei Pegnitz (Landkreis Bayreuth). Vier Unfallbeteiligte wurden leicht verletzt und ins Krankenhaus gebracht.

Vier Leichtverletzte kamen ins Krankenhaus

Ein 32-Jähriger aus dem Landkreis Bayreuth befuhr die B85 von Pegnitz kommend und wollte auf die Autobahn A9 in Richtung Berlin einbiegen. Hier übersah er einen entgegenkommenden  Pkw eines 24-Jährigen aus dem Landkreis Neustadt an der Waldnaab. Beide Autos stießen zusammen. Die vier Insassen der beiden Fahrzeuge wurden leicht verletzt. Sie wurden vom Rettungsdienst in das Krankenhaus gebracht. An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden von 50.000 Euro.

Folge-Crash im Unfallbereich

Unmittelbar danach kam es zu einem Anschlussunfall zwischen einem Lkw und einem Pkw. Der Autofahrer hielt aufgrund von Fahrzeugteilen, die auf der Straße lagen an. Dies bemerkte der Truckfahrer zu spät und streifte das stehende Fahrzeug. Hier entstand ein Blechschaden von 2.500 Euro.

 



 



Anzeige