Bäckereiüberfälle in ganz Franken geklärt

Seit November 2012 häuften sich Überfälle auf Bäckereien in Franken. Gestern Morgen wurde nach umfangreichen Ermittlungen durch die „EKO Brot“ und der beteiligten Ermittler aus Ober- und Unterfranken ein 48-jähriger in Nürnberg als Tatverdächtiger festgenommen. Bereits seit Mitte November 2012 soll der Mann insgesamt 11 Bäckereigeschäfte überfallen haben. Sechs Überfälle fanden in Mittelfranken (2 x Nürnberg, 2 x Schwaig, Hersbruck und Baiersdorf), vier Überfälle in Unterfranken (2 x Würzburg und 2 x Kitzingen) und ein Überfall in Oberfranken (Bayreuth) statt. In allen Fällen betrat der Tatverdächtige kleinere Bäckereifilialen, bedrohte die allein anwesende Verkäuferin und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe Bargeld. Dabei besprühte er in drei Fällen die Angestellte mit einer Art Reizgas. Anschließend flüchtete er unerkannt mit seiner Beute, die in der Regel wenige Hundert Euro betrug.



Anzeige