© Polizei

Bad Alexandersbad: 55 km/h zu schnell auf der B303

Mit einer überhöhten Geschwindigkeit von 155 km/h bei erlaubten 100 km/h durchfuhr ein VW-Fahrer aus dem Bereich Marktredwitz (Landkreis Wunsiedel) eine Messstelle der Verkehrspolizei Hof auf der Bundesstraße B303 bei Bad Alexandersbad (Landkreis Wunsiedel) am gestrigen Dienstag (27. Dezember).

Anzeigen gegen acht weitere Fahrer

Wie die Polizei mitteilte, erhält der Fahrer demnächst einen Bußgeldbescheid, zwei Punkte in Flensburg und ein vierwöchiges Fahrverbot. Außer ihm lagen weitere acht Fahrzeugführer im Anzeigenbereich. 34 Verkehrsteilnehmer werden mit einer Verwarnung davonkommen. 

 



Anzeige