© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bad Alexandersbad: Feuer im Wald gelegt

Am Dienstagmorgen (08. August) entdeckte ein Mountainbiker ein Glutnest bei Bad Alexandersbad (Landkreis Wunsiedel). Sofort alarmierte er die Polizei und verhinderte damit schlimmeres. Nach ersten Ermittlungen wurde das Feuer wohl vorsätzlich gelegt.

Mountainbiker verhindert Waldbrand

Gegen 7:20 Uhr teilte ein vorbeifahrender Mountainbikefahrer der Integrierten Leitstelle in Hof mit, dass sich in dem Waldstück oberhalb von Sichersreuth in Richtung Marktredwitz eine glimmende Stelle befinden würde. Vor Ort konnte dann festgestellt werden, dass ein bislang unbekannter Täter unmittelbar neben einem Baum versucht hatte, mit einem Brandmittel Feuer zu legen. Dabei verkohlte die Baumwurzel und es entstand eine etwa 50 Zentimeter große Brandstelle, die durch die Feuerwehren Wunsiedel und Bad Alexandersbad schnell gelöscht werden konnte. Der verursachte Schaden beläuft sich deshalb lediglich auf 50 Euro.

Wer hat am Dienstagmorgen in dem Waldstück verdächtige Personen oder Fahrzeuge beobachtet? Mitteilungen nimmt die Polizeiinspektion Wunsiedel unter der Telefonnummer 09232/99470 entgegen.

 



Anzeige