© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bad Alexandersbad: Im Tiefflug über die B303

Die Hofer Verkehrspolizei führte am Montag (25. September) eine Geschwindigkeitsmessung auf der Bundesstraße B303 bei Bad Alexandersbabd (Landkreis Wunsiedel) durch. Über den Tag passierten über 4.700 Verkehrsteilnehmer die Kontrollstelle.

Porsche-Fahrer mit 161 km/h unterwegs

Die überwiegende Mehrzahl der Fahrzeuglenker hielt sich an die Geschwindigkeit in diesem Streckenabschnitt. Dennoch kam es zu 47 Verwarnungen und 13 Anzeigen. Vor allem zwei Raser aus dem Bereich Marktredwitz hatten das Gaspedal zu tief in das Bodenblech gedrückt. So brachte es ein Opel-Fahrer auf 148 km/h. Ein Porsche-Lenker schnellte gar mit 161 km/h bei erlaubten 100 km/h an der Messstelle vorbei. Dies markierte auch den "Tagesrekord". Die beiden "Flitzer" werden nun mit saftigen Geldbußen, Punkten in Flensburg sowie einem Fahrverbot rechnen müssen.

 

Auch zu schnell?: Dann hier gleich das Bußgeld ausrechnen...

Mehr Informationen unter bussgeldrechner.org!



Anzeige