© Reporter24

Bad Berneck: Hausbrand verursacht hohen Schaden

Bei einem Brand am Donnerstagabend (14. Dezember) in Bad Berneck (Landkreis Bayreuth) entstand ein hoher Sachschaden. Das Einfamilienhaus ist derzeit unbewohnbar. Am Freitagmorgen flammte das Feuer nochmals auf.

Feuer greift auf Wohnhaus über

Kurz nach 21:00 Uhr bemerkte ein Zeuge die Flammen aus einem Anbau an dem Einfamilienhaus. Beim Eintreffen der alarmierten Feuerwehr stand der Anbau bereits im Vollbrand und die Flammen griffen auf das angrenzende Wohnhaus über. Die Bewohner des Anwesens konnten sich in das Freie retten und blieben unverletzt. Der Feuerwehr gelang es zwar, in der Nacht den Brand einzudämmen und zu löschen, das Dachgeschoss des Hauses brannte dennoch komplett aus.

© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24© Reporter24
© Reporter24
© Reporter24

Feuer flammt erneut auf

Am Freitagmorgen (15. Dezember) flammte das Feuer im Dachgeschoss des Brandhauses nochmals auf. Die Feuerwehren mussten erneut die Brandstelle ablöschen. Der gesamte Einsatz dauerte nach Reporter24-Angaben insgesamt 13 Stunden. Bis zu 150 Rettungskräfte von Feuerwehr, BRK und Polizei waren im Einsatz. Dazu ein Statement von Gerhard Eichmüller, Pressesprecher der Feuerwehren im Landkreis Bayreuth.

Ursache des Feuers noch unklar

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kripo Bayreuth hat noch in der Nacht die Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden dürfte laut Polizeiangaben im sechsstelligen Bereich liegen. An der Einsatzstelle waren die Feuerwehren aus Bad Berneck, Neudorf, Gössenreuth, Gefrees und Bayreuth im Einsatz, sowie Kräfte des Rettungsdienstes.

Bad Berneck: Hausbrand hält die Einsatzkräfte in Atem
(Quelle: News5)
Newsflash vom Freitag (15. Dezember 2017)
TVO-Kurznachrichten vom 15. Dezember 2017


Anzeige