© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bad Berneck: Katze in den Kopf geschossen

Bereits am Montag (01. Juni) wurde einer Katze aus dem Bad Bernecker Ortsteil Bärnreuth (Landkreis Bayreuth) wohl mit einem Luftgewehr in den Kopf geschossen, wie die Polizei am heutigen Freitag (05. Juni) mitteilte. Das Tier schwer verletzt. Die Polizei ermittelt und bittet um Zeugenhinweise.

Katze blutet am Kopf

Am Pfingstmontag, gegen 11.00 Uhr, bemerkte eine 49-jährige Katzenbesitzerin aus Bärnreuth, dass ihre Katze stark am Kopf blutet. Ein Tierarzt stellte bei einer Untersuchung fest, dass es sich bei der Verletzung um eine Schusswunde, vermutlich von einem Luftgewehr handelt. Ob das Tier bleibende Schäden davontragen wird, steht noch nicht fest. Zunächst konnte sie die Besitzerin mit nach Hause nehmen.

Wer am Pfingstmontagvormittag  im Raum Bärnreuth bei Bad Berneck etwas Verdächtiges gesehen hat, der möge sich bitte mit der Polizeiinspektion Bayreuth-Land, Telefonnummer 0921/506 2230 in Verbindung setzen.



Anzeige