Bad Berneck (Lkr.Bayreuth): Geldautomat gesprengt

Mit Bargeld in bislang nicht bekannter Höhe entkamen Unbekannte in der Nacht zum Freitag in Bad Berneck im Landkreis Bayreuth. Die Täter brachten einen Geldausgabeautomaten einer Bank zur Explosion. Am Bankgebäude entstand dabei erheblicher Sachschaden.

 

Bankautomat mit Gasgemisch gesprengt

Gegen zwei Uhr am Morgen ging bei einer Sicherheitszentrale der Alarm ein. Sofort eilten mehrere Streifenbesatzungen in die Maintalstraße nach Bad Berneck. Die Eingangstür stand offen, ein Fenster war zerbrochen. Im Innenraum entdeckten die Einsatzkräfte einen stark beschädigten Geldausgabeautomaten. Verschiedene Einrichtungsgegenstände und das Gebäude selbst wurden in Mitleidenschaft gezogen.  Noch in der Nacht nahm der Kriminaldauerdienst der Bayreuther Kripo die Ermittlungen vor Ort auf. Demnach dürfte von den Unbekannten ein bislang nicht identifiziertes Gasgemisch in den Automaten eingeleitet worden sein. Anschließend erfolgte die Zündung und das Gerät detonierte.

 

Täter entkamen unerkannt

Von den Tätern fehlt allerdings bislang jede Spur. Eine großangelegte Fahndung führte bislang nicht zu weiteren Erkenntnissen über die Unbekannten. Sie konnten mit Bargeld in bislang unbekannter Höhe vom Tatort flüchten. Die Täter hinterließen einen Sachschaden von mehreren tausend Euro.

 

Polizei sucht Zeugen

Die Ermittler erhoffen sich nun Hinweise aus der Bevölkerung und bitten um Mithilfe:

–           Wer hat am Freitagmorgen gegen 2 Uhr in der Maintalstraße hinter dem Kurhaus verdächtige Fahrzeuge und / oder Personen gesehen?

–           Wer hat zu dieser Zeit ungewöhnliche Geräusche wahrgenommen?

–           Wem sind möglicherweise schon tagsüber dort unbekannte Personen aufgefallen?

 

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen.

 


 


Anzeige