© Bundespolizei

Bad Rodach: Autofahrer (76) kollidiert mit Müllfahrzeug

Am Montagmittag (24. September) kam es in Bad Rodach (Landkreis Coburg) zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Müllfahrzeug und einem Pkw. Bei der Kollision wurde eine Person verletzt. Zudem wurde ein drittes Fahrzeug beschädigt. Die Polizei ermittelt.

Überholmanöver mit Folgen

Während der Leerung der Mülltonnen fuhr das Müllfahrzeug mit geringer Geschwindigkeit in Richtung Hildburghäuser Straße in Bad Rodach. Ein 76-jähriger Bad Rodacher versuchte dort den langsam fahrenden Lkw rechts zu überholen. An einer Engstelle kam es zur Kollision zwischen dem Audi und dem Müllfahrzeug.

Müllfahrzeug muss Vollbremsung einlegen

Der Fahrer des Müllfahrzeugs musste aufgrund des Überholmanövers des Audi Fahrers eine Vollbremsung einleiten. Durch das bremsen wurde ein Müllwerker, der auf dem Trittbrett am Heck des Lkw stand, leicht verletzt. Er stieß mit seinem Knie gegen das Müllfahrzeug.

Audi prallt gegen geparkten Pkw

Durch die Wucht des Aufpralls zwischen Laster und Auto wurde der Audi des Unfallverursachers gegen einen am Straßenrand geparkten Pkw geschoben. Dieser wurde ebenfalls beschädigt. Der Sachschaden liegt bei mehreren tausend Euro. Die Polizei Coburg ermittelt wegen fahrlässiger Körperverletzung sowie einem Verstoß nach der Straßenverkehrsordnung.

 



Anzeige