© TVO / Symbolbild

Bad Rodach: BMW-Fahrer überschlägt sich mehrfach

Zwischen den beiden Bad Rodacher Ortsteilen Schweighof und Gauerstadt (Landkreis Coburg) kam es am frühen Dienstagabend (18. Juni) zu einem schweren Unfall mit einem wohl glimpflichen Ende. Ein 19-jähriger Autofahrer, der sich in diesem Bereich mit seinem BMW gleich mehrfach überschlug, kam mit dem Schrecken davon.

Mit zu hoher Geschwindigkeit unterwegs

In Richtung Gauerstadt fahrend, verlor der 19-Jährige aufgrund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Pkw, geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich mehrfach und blieb letztendlich neben der Straße auf dem Dach liegen. Der Fahranfänger schaffte es noch, sich selbstständig aus seinem Fahrzeug zu befreien. Zur Abklärung möglicher Verletzungen kam er per Rettungsdienst in ein nahes Krankenhaus.

Feuerwehr bindet Betriebsstoffe ab

Ausgelaufenes Benzin und Öl beeinträchtigten ein angrenzendes Gewässer, weshalb die alarmierte Feuerwehr Ölsperren errichtete und die Betriebsstoffe entfernte. Das Unfallfahrzeug wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Der Wagen besitzt nur noch einen Schrottwert.



Anzeige