© Feuerwehr Bad Rodach

Bad Rodach: Gartenhütte wird ein Raub der Flammen

Am späten Mittwochabend (11. April) wurde den Einsatzkräften per Notruf der Brand einer Gartenhütte in einer Kleingartenanlage in der Werner-von-Siemens-Straße von Bad Rodach (Landkreis Coburg) mitgeteilt. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand gegen Mitternacht schnell unter Kontrolle bringen und löschen.

Sachschaden von 10.000 Euro

Ursächlich für den Brand dürfte laut Polizeiangaben die restliche Glut gewesen sein, die sich noch in einem Holzofen befand, der auf der Terrasse der Hütte stand. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Auch der Hund des Eigentümers der Hütte, der dort permanent untergebracht ist, kam nicht zu Schaden. Er wurde später freilaufend und unverletzt aufgefunden. Bei dem Brand entstand ein Sachschaden von rund 10.000 Euro.

Einsatzende am Donnerstagmorgen

Circa 25 Einsatzkräfte der Feuerwehr Bad Rodach, sowie vom Rettungsdienst, der Polizei und Kriminalpolizei waren vor Ort tätig. Der Einsatz dauerte bis kurz nach 1:00 Uhr am Donnerstagmorgen.

© Feuerwehr Bad Rodach© Feuerwehr Bad Rodach© Feuerwehr Bad Rodach


Anzeige