Bad Rodach: Motorradfahrer bei Unfall schwer verletzt

Aufgrund eines Ausweichmanövers kam am Samstagvormittag (04. Juli)  ein 56-jähriger Motorradfahrer auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Rudelsdorf und Roßfeld (Landkreis Coburg) von der Fahrbahn ab und stürzte. Der Biker wurde bei dem Unfall schwer verletzt.

Ausweichmanöver führt zu Verkehrsunfall 

In einer scharfen Linkskurve geriet der Mann, als er einem auf der Straße liegenden Ast ausweichen wollte, mit seinem Zweirad ins Schlingern und kam schließlich nach links von der Fahrbahn ab. In dem neben der Fahrbahn befindlichen Graben stieß das Motorrad gegen einen Wasserdurchlauf. Aufgrund des Aufpralls wurde der Fahrer in den angrenzenden Acker geschleudert und blieb dort mit schweren Verletzungen liegen.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Der hinzugerufene Rettungsdienst sowie ein zur Unfallstelle beorderte Rettungshubschrauber brachten den Mann ins Klinikum Coburg, wo Verletzungen im Rückenbereich attestiert wurden. Am Motorrad, dass durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden musste, entstand Totalschaden. Zur Reinigung der Fahrbahn wurde die Straßenmeisterei hinzugerufen. Ob ein Flurschaden entstanden ist, muss noch abgeklärt werden.



Anzeige