© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bad Staffelstein: Bauch voll geschlagen und abgehauen

Die Polizei in Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) ermittelt wegen einer dreisten Zechprellerei. Zwei bislang unbekannte Männer verließen ein Restaurant am Montagabend (18. Dezember) ohne ihre hohe Rechnung zu bezahlen.

Vom Rauchen nicht zurück gekehrt

Zwei bisher unbekannte Männer waren am Abend in einem Restaurant in der Bahnhofstraße in Bad Staffelstein. Die beiden aßen und tranken dort reichlich. Zwischendurch gingen sie immer wieder raus zum Rauchen. Nach der letzten Raucherpause kamen sie allerdings nicht mehr zurück in das Restaurant und bezahlten somit ihre Rechnung in Höhe von rund 123 Euro nicht.

Beschreibung der mutmaßlichen Täter

Der erste Täter ist männlich, wird auf etwa 25-30 Jahre geschätzt. Er ist wohl türkischer oder albanischer Abstammung und hat dunkelbraune Haare, einen langen Vollbart, eine dickliche Figur und ist mit einer schwarzen Kappe und einem schwarzen Parka mit Fellkragen bekleidet. Der zweite Mann wird ebenso alt geschätzt und ist gleicher Abstammung. Er hat dunkelbraune Haare, keinen Bart, eine normale Figur und trug eine schwarze Jacke.

Wer Hinweise auf die Täter geben kann wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Lichtenfels unter der Telefonnummer 09571/9520-0 zu melden.