© TVO

Bad Staffelstein: Falsche Kripobeamte am Telefon!

Am Donnerstagabend meldeten sich mehrere verunsicherte Bürger aus Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels) bei der Polizei und teilten mit, dass sie von angeblichen Kripobeamten angerufen und nach ihren Vermögensverhältnissen befragt wurden. Vermutlich wollten die Betrüger anschließend eine Geldübergabe erwirken.

Gefälschte Rufnummer wurde angezeigt

In einigen Fällen konnte auf dem Telefondisplay die Rufnummer 089-215456935 abgelesen werden, die den ersten Ermittlungen der Polizei nach aber nicht existiert, sondern per Computer gefälscht ist.

Polizei rät zu nachfolgenden Verhaltensweisen

  • Lassen Sie Unbekannte vor Ihrer Wohnungstür: Sie sind grundsätzlich nicht verpflichtet, jemanden unangemeldet in Ihre Wohnung zu lassen.
  • Fordern Sie von angeblichen zivilen Polizisten oder Amtspersonen deren Dienstausweise.
  • Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei Ihrer zuständigen örtlichen Polizei an und fragen Sie dort nach. Suchen Sie die Telefonnummer selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher währenddessen vor der abgesperrten Tür warten.
  • Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verhältnissen preis. Ihre Polizei würde solche Informationen nie bei Ihnen erfragen!
  • Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.  


Anzeige