© News5 / Merzbach

Bad Staffelstein: Heu-Lagergebäude brennt nieder

UPDATE (13:21 Uhr):

Bei einem Brand einer landwirtschaftlichen Stallung am späten Samstagabend (27. Juni) entstand ein Schaden von etwa 20.000 Euro. Die Kriminalpolizei Coburg hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Brand gegen 21:00 Uhr entdeckt

Gegen 21:00 Uhr nahm ein Zeuge zunächst einen lauten Knall aus Richtung der Scheune "Am Säuleinsgraben" in Bad Staffelstein war und bemerkte kurz danach Flammen und eine Rauchsäule. Als die alarmierten Rettungskräfte eintrafen, stand der Stall bereits komplett in Flammen. Die Feuerwehr verhinderte ein Ausbreiten des Feuers und löschte den Brand.

Bad Staffelstein: Stallanlage in Brand geraten

Tiere werden nicht verletzt

Die in der Scheune befindlichen Tieren wurden nicht verletzt. An dem Gebäude selbst entstand jedoch ein Sachschaden im fünfstelligen Bereich. 

Zeugen gesucht

Personen, die sachdienliche Hinweise zum Brand machen können, werden gebeten, sich bei der Kripo Coburg unter der Rufnummer 09561 / 645-0 zu melden.

Bilder vom Brandort
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach

ERSTMELDUNG (10:10 Uhr):

In Bad Staffelstein (LIF) brannte es am Samstagabend (27. Juni) auf einem Gelände, direkt neben der örtlichen Kläranlage. In einem Carport ähnlichen Gebäude, unter welchem Heu gelagert war, kam es zu einem Brand. Warum das Feuer ausbrach, ist bislang noch unbekannt. Die Einsatzkräfte hatten laut News5 die Flammen schnell unter Kontrolle und konnten so Schlimmeres verhindern.



Anzeige