Bad Staffelstein (Lkr. Lichtenfels): Frau kämpft nach Unfall um ihr Leben

Eine lebensgefährlich verletzte Frau, ein schwer verletzter Mann und zwei total beschädigte Fahrzeuge sind die Bilanz eines schweren Unfalls auf der Staatsstraße zwischen Frauendorf und Bad Staffelstein. Kurz nach 05:30 Uhr fährt am Samstag (09. August 2014) ein 21-Jähriger mit seinem Opel Astra auf der Strecke. In einer leichten Rechtskurve kommt er plötzlich auf die Gegenfahrbahn und stößt dort frontal mit einer entgegen kommenden 30-Jährigen aus dem Landkreis Kronach zusammen, die mit ihrem Skoda Fabia gerade auf dem Weg zu ihrer Arbeitsstelle ist. An der Unfallstelle gibt der junge Mann an, kurz eingeschlafen zu sein. Außerdem wird bei ihm bei einem Alkotest eine Alkoholisierung von 0,60 Promille gemessen. Helfer der umliegenden Feuerwehren müssen die junge Frau aus ihrem Fahrzeug herausschneiden. Im Anschluss wird sie mit schweren Kopf- und Innerenverletzungen mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert. Es besteht akute Lebensgefahr. Der junge Mann muss ebenfalls mit Verdacht auf innere Verletzungen stationär ins Klinikum Lichtenfels gebracht werden. Bei ihm wird außerdem eine Blutentnahme durchgeführt und sein Führerschein sichergestellt. Die Staatsanwaltschaft Coburg ermittelt.

 



 



Anzeige