© Polizei

Bad Staffelstein: Sohn (21) baut alkoholisiert mit dem Pkw vom Vater Unfall

Ein Verkehrsunfall ereignete sich am Sonntagmorgen (08. Dezember) auf der Staatsstraße 2204 zwischen Unnersdorf und Herreth im Landkreis Lichtenfels. Ein 21-Jähriger war mit dem Wagen seines Vaters unterwegs. Nachdem ein Reh die Fahrbahn überquerte, verlor dieser die Kontrolle über das Auto und verursachte einen Unfall.

21-Jähriger mit zwei Promille unterwegs

Morgens gegen 5:00 Uhr erreichte die Polizei die Nachricht, dass ein beschädigter, abgeschlossener und verlassener VW auf der Staatsstraße 2204 an der Unfallstelle stehe. Erste Ermittlungen ergaben, dass der 21-Jährige beim Versuch einem Reh auszuweichen, einen Unfall mit dem Pkw seines Vaters aus dem Landkreis Coburg verursachte. Schließlich stellte die Polizei bei einem Atemalkoholtest fest, dass der 21-Jährige einen Wert von zwei Promille aufwies. Die Polizei stellte daraufhin den Führerschein des jungen Mannes sicher. An dem Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von 10.000 Euro.



Anzeige