Bad Staffelstein: Unfallzeugen nach Crash auf der A73 gesucht

Die Polizei sucht nach einem Unfall auf der Autobahn A73 bei Bad Staffelstein (Landkreis Lichtenfels), der sich am gestrigen Dienstagabend (25. Juni) ereignete, Unfallzeugen. Gegen 18:00 Uhr kam es auf Höhe der Anschlussstelle Bad Staffelstein, in Fahrtrichtung Suhl, zu einem Streifvorgang zwischen einem VW Caddy und einem VW Tiguan.

Kollision zwischen zwei Volkswagen

Nach ersten Ermittlungen der Polizei fuhr eine 51-Jährige mit ihrem blau-weißen Tiguan zunächst auf der rechten Fahrspur und näherte sich einem Lkw. Als sie zum Überholen ausscherte, rammte sie einen grünen VW Caddy eines 62-Jährigen, der sich auf der linken Fahrspur befand. Durch die Kollision kamen beide Fahrzeuge ins Schleudern. Während die 51-Jährige auf dem Seitenstreifen zum Stehen kam, streifte der Caddy-Fahrer die Mittelschutzplanke und beschädigte mehrere Felder der Leitplanke.

11.000 Euro Unfallschaden

Beide Unfallbeteiligte blieben unverletzt. An den Fahrzeugen und der Planke entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro. Aufgrund unterschiedlicher Angaben der Beteiligten zum Unfallhergang sucht die Verkehrspolizei Coburg nun Zeugen des Vorfalls. Diese können sich unter der Telefonnummer 09561 / 64 52 11 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.



Anzeige