© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bad Staffelstein / Weisbrem: Unbekannter verletzt Kuh am Rücken

Wie die Polizei am heutigen Montag (4. Februar) mitteilte, drang bereits in der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag (1. Februar) ein bislang unbekannter Täter in einen Stall in der Oberlangheimer Straße des Bad Staffelsteiner Ortsteils Weisbrem (Landkreis Lichtenfels) ein. Hier brachte er einer Kuh mehrere Schürfwunden am Rücken bei.

Nähere Tatumstände noch unklar

Ein ebenfalls im Stall befindliches Kälb verstarb den Angaben des Tierarztes nach, vermutlich an der durch den Täter verursachten Aufregung. Sowohl die näheren Tatumstände als auch die Motivlage liegen derzeit noch im Dunkeln. Es wurde durch die Polizei Bad Staffelstein ein Ermittlungsverfahren nach dem Tierschutzgesetz eingeleitet. Sachdienliche Hinweise bitte an die dortige Polizeistation unter der Rufnummer 09573 / 22 23-0 entgegen.



Anzeige