Bad Steben (Lkr. Hof): Kripo nimmt Wohnungseinbrecher fest

Nach einem Einbruch in ein Wohnhaus Ende September 2015 in Issigau (Landkreis Hof) konnte die Hofer Kripo den Täter jetzt ermitteln und festnehmen. Der 39 Jahre alte Georgier sitzt mittlerweile in Untersuchungshaft.

Täter entwendet Bargeld

In der Zeit zwischen dem 29. September und dem 1. Oktober 2015 suchte der Einbrecher während der Urlaubsabwesenheit der Bewohner das Einfamilienhaus in der Lindenstraße in Issigau auf. Nachdem er sich über ein Fenster gewaltsam Zutritt zum Anwesen verschafft hatte, durchwühlte der Täter mehrere Zimmer. Dabei machte er mehrere hundert Euro Beute und hinterließ einen Sachschaden von rund 500 Euro.

Akribische Spurensicherung

Bei der akribischen Spurensicherung der Kripo Hof gelang es den Polizisten eine DNA-Spur zu sichern. Diese führte zu dem 39-Jährigen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging gegen den Mann Untersuchungshaftbefehl. Der Georgier wurde nach seiner Festnahme in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.



Anzeige