Bad Steben: Mysteriöser Verletzter gibt Polizei Rätsel auf

Am Abend des gestrigen Samstags (19.09.2015) meldete sich ein an Gesicht und Armen verletzter 58-Jähriger aus dem Landkreis Kronach beim Besitzer eines Anwesens in einem Ortsteil von Bad Steben (Landkreis Hof). Er gab an, sich im Krötenseewald verletzt zu haben und dass sich dort noch eine weitere Person befinde. Daraufhin startete die Polizei zusammen mit der Bergwacht und dem Roten Kreuz eine großangelegte Suchaktion, die aber erfolglos blieb – trotz Hubschrauber mit Wärmebildkamera.

Der verletzte 58-Jährige wurde ins Klinikum Hof gebracht. Wie er sich die Verletzungen zugezogen hat und was es mit der zweiten Person auf sich hat, ist derzeit noch völlig unklar.

 





Anzeige