© Pixabay / CC0 Public Domain / Symbolbild

Bad Steben: Polizei stellt 16.000 Schuss Munition & Waffen sicher!

Zollbeamte führten bei einem 62-jährigen Mann aus Bad Steben (Landkreis Hof) jetzt eine Wohnungsdurchsuchung durch. Diese wurde zuvor richterlich angeordnet. Die Zöllner wurden hierbei von der Polizeiinspektion Naila unterstützt.

Zahlreiche Kalaschnikow-Magazine beschlagnahmt

Bei der Durchsuchung stießen die Beamten auf große Mengen an Munition. Gefunden wurden unterschiedliche Munitionskaliber, die sowohl bei Pistolen und militärischen Gewehren verwendet werden können. Weiterhin entdeckten die Ermittler zahlreiche Kalaschnikow-Magazine, Böller sowie eine Stich- und eine Langwaffe. Die Munition summierte sich laut Polizeibericht auf rund 16.000 Schuss. Die aufgefundenen Beweisstücke wurden für ein nun anstehendes Strafverfahren sichergestellt. Zur Herkunft der Munition machte der 62-Jährige keine Angaben.



Anzeige