© TVO

Bahnhof Hof: Schwarzfahren lohnt sich nicht!

Das Schwarzfahren mit dem Zug bringt eine 49-jährige wohnsitzlose Frau nun für 35 Tage hinter Gitter. Die mit einem Haftbefehl gesuchte Deutsche nahmen Fahnder der Bundespolizeiinspektion am Freitagabend (8. April) in der Bahnhofshalle am Hofer Hauptbahnhof fest.

Kein Bargeld, deshalb 35 Tage Haft!

Wie die Bundespolizei am heutigen Montag (11. April) mitteilte, stellte sich bei der Kontrolle der 49-Jährigen gegen 18:30 Uhr heraus, dass diese wegen Erschleichung von Leistungen zu 35 Tagen Haft oder alternativ 770 Euro Geldstrafe vom Amtsgericht Dresden verurteilt wurde. Da die Schwarzfahrerin über keine Barmittel verfügte, wurde sie für die nachfolgenden 35 Tage in der Justizvollzugsanstalt Bamberg eingeliefert.



Anzeige