© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Bahnhofsplatz Lichtenfels: Endstation für einen mutmaßlichen Drogendealer

Bei der Kontrolle eines 24-Jährigen am Bahnhofsplatz in Lichtenfels stellten Polizisten der Operativen Ergänzungsdienste aus Coburg am Mittwochabend (30. Juni) eine größere Menge Marihuana und Bargeld sicher. In der Causa ermittelt jetzt die Coburger Kriminalpolizei.

Mehrere tausend Euro Bargeld in der Tasche

Gegen 20:00 Uhr geriet der Mann aus Mittelfranken am Bahnhofsplatz von Lichtenfels in den Fokus der Polizisten. Als die Beamten den Mann einer Personenkontrolle unterzogen, fanden sie in seinem Rucksack in Plastikfolie eingepacktes Marihuana im niedrigen dreistelligen Grammbereich sowie mehrere tausend Euro Bargeld. Beides wurde sichergestellt. Die Kripo Coburg ermittelt nun gegen den 24-Jährigen wegen des illegalen Handelns von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge.



Anzeige