Bahnstrecke Hof-Bayreuth soll elektrifiziert werden

Überraschend setzt sich Bayerns Verkehrsminister Martin Zeil für die Elektrifizierung der Bahnstrecke Hof-Bayreuth ein. Er will das Projekt in den Bundesverkehrswegeplan aufnehmen lassen. Durch die Elektrifizierung würde sich die Fahrzeit verkürzen, was positive Auswirkungen auf die Verbindungen nach Bamberg, Würzburg und Frankfurt am Main hätte.

Darüber hinaus soll der bisher nicht vorgesehene Schienenlückenschluss von Coburg nach Südthüringen erfolgen.

Im Dezember waren beide Projekte noch nicht für den Bundesverkehrswegeplan vorgesehen. Forderungen aus der Region haben nun zu diesem neuen Entwurf geführt. Allerdings ist noch völlig offen, ob diese Vorschläge tatsächlich in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen werden. Sollte das der Fall sein, gilt es noch die entscheidende Hürde der Finanzierung zu nehmen.

 



Anzeige