© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Burgkunstadt: Balkon-Brand verursacht 30.000 Euro Schaden

In Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels) verursachte ein Balkon-Brand am Montagabend (26. April) einen Schaden in mittlerer fünfstelliger Höhe. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden. Die Brandursache ist noch unklar.

Flammen greifen auf Dachstuhl über

Als ein 20-Jähriger am Montagabend sein Anwesen verließ, bemerkte er Flammen auf dem Balkon des Einfamilienhauses in der Johann-Cellarius-Straße von Burgkunstadt. Der Mann alarmierte die Feuerwehr und versuchte den Brand im Anschluss mit einem Feuerlöscher zu löschen. Dies gelang ihm aber nicht. Zwischenzeitlich hatten die Flammen auf die Holzfassade und den Dachstuhl des Hauses übergegriffen. Die eintreffenden Feuerwehrkräfte konnten das Feuer schließlich unter Kontrolle bringen und löschen.

Brandursache noch unklar

Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Die Ermittlungen dazu laufen. Personen wurden nicht verletzt. Den Sachschaden schätzte die Polizei laut ihrem Bericht auf rund 30.000 Euro.



Anzeige