© CSU

Bamaberger Land: Weitere Million Euro aus dem DigitalPakt Schule

Wie die bayerischen Landtagsabgeordneten Melanie Huml und Holger Dremel (beide CSU) mitteilten, soll aus dem „DigitalPakt Schule“ eine weitere Million Euro in die Region Bamberg fließen. Das Geld ist für die Anschaffung digitaler Medien wie Laptops oder Tablets gedacht.

Schülerinnen und Schülerkönnen Geräte ausleihen

Die Geräte können sich die Schülerinnen und Schüler ausleihen und nach Hause mitnehmen. Insgesamt stehen den Schulen in der Region Bamberg für den Ausbau ihrer digitalen Infrastruktur über 12 Millionen Euro aus dem „DigitalPakt Schule“ zur Verfügung.

 

Die Digitalisierung schreitet in allen Lebens-, Arbeits- und Wirtschaftsbereichen weiter fort. Gerade für junge Menschen ist es wichtig, sich digitale Kompetenzen anzueignen. Unser Digitalisierungskonzept für die Schulen hat das Ziel, die Schüler zu einem selbstbestimmten, verantwortungsvollen und kritisch-reflektierten Umgang mit den Medien zu erziehen.

(Melanie Huml, Bayerische Gesundheitsministerin)

 

Wir haben in Bayern insbesondere darauf geachtet, dass die Fördermittel des Bundes so schnell und unbürokratisch wie möglich fließen können. Denn wirksam ist das Sonderausstattungsprogramm erst, wenn die Geräte den Kindern und Jugendlichen tatsächlich zur Verfügung stehen. Den Schulaufwandsträgern wurden konkrete Summen zugewiesen, mit deren Zahlung sie fest rechnen können.

(Holger Dremel, MdL)

 



Anzeige