© TVO / Pixabay /  CC0 Public Domain / Collage

Bamberg: 17-Jähriger raucht Joint vor einer Polizeistreife

Den Begriff „Zivilstreife“ wird sich ein 17-Jähriger jetzt wohl ganz bestimmt merken. Der Teenager rechnete wahrscheinlich nicht mit den Beamten ohne sichtbarer Uniform am Bamberger Bahnhof. Als der junge Mann in der Samstagnacht (2. April) an den unerkannten Polizisten vorbei ging, zog er genüsslich an einem Joint.

Kontrolle förderte weiteren Joint zu Tage

Umso mehr war er erstaunt, als er schließlich von der Streife der Operativen Ergänzungsdienste kontrolliert wurde. Hierbei fanden die Beamten einen weiteren Haschisch-Joint. Nach Verständigung der Eltern durfte der Jugendliche seine Zugfahrt nach Neumarkt fortsetzen. Ihn erwartet nun eine Anzeige nach dem Betäubungsmittelgesetz.

 



Anzeige