© TVO / Symbolbild

Bamberg: 28-Jähriger wird zunächst geschlagen – dann verhaftet!

Zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung kam es in den frühen Morgenstunden des Sonntags (7. Oktober) in Bamberg, bei dem ein 28-Jähriger von drei unbekannten Männern im Alter von zirka 35 Jahren geschlagen wurde. Nachdem das Opfer Anzeige bei der Polizei erstattete erfolgte plötzlich eine Festnahme.

28-Jähriger wird von drei Männern geschlagen

Gegen 2:30 Uhr griffen drei unbekannte Männer im Alter von etwa 35 Jahren in der Franz-Ludwig-Straße, Höhe Promenadenstraße in Bamberg, den 28-Jährigen körperlich an. Der Grund für die Auseinandersetzung ist derzeit noch unklar. Durch die Schlägerei erlitt der 28-Jährige ein Hämatom im Auge. Die drei Männer nahmen dem Opfer seine Weste ab, worin sich ein Handy, eine Krankenversicherungskarte sowie ein zweistelliger Bargeldbetrag befanden. Die Täter ergriffen daraufhin die Flucht.

28-Jähriger wird festgenommen

Der 28-Jährige wandte sich der Polizei, um gegen die drei unbekannten Männer Anzeige zu erstatten. Hierbei stellte sich heraus, dass gegen den 28-Jährigen bereits drei Haftbefehle vorlagen. Der Geschädigte wurde anschließend von der Polizei in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.



Anzeige